Julie Kopova

Orogeny, acrylic on canvas, 90 x 80 cm, 2016

Ab 16. 9. 2017 bis  Mitte Januar 2018 stellt die junge Prager Malerin Julie Kopova, Tochter von Frantisek Kop, in unserer Galerie aus. Julie wurde 1995 in Prag geboren und besuchte das Lycee Francais. Ab 2012 studiert sie in der Academy of fine Arts. 

Julie zeigt in ihren expressiven Acryl-Bildern in erster Linie unrealistische Landschaften und Berge. Diese landschaftlichen Motive stellen ein individuelles Symbol oder eine sichtbare Metapher dar. Es scheint in der Familie zu liegen: Beim Malen ist Musik ihre Hauptinspiration. Entsprechend den synästhetischen Klängen ergibt sich die Intensität und Ausgestaltung der Räume und Figuren. Ihren Focus legt die Künstlerin ausschließlich auf die Atmosphäre des Moments. Aus mehreren gleichgearteten Bildern, aneinandergereiht, entsteht häufig ein Panorama. 

Bei Kaufinteresse: juliekopova@Jazzclub.Bamberg.Jazz.Keller.&@.seznam.cz

Vernissage: Samstag, 16. 9. 2017, von 16.30 bis 18.00 Uhr. Nicht nur Mitglieder des Jazzclubs sind eingeladen. 
Die Ausstellung kann an Konzerttagen von 18.00 bis 21.00 Uhr besucht werden, von Konzertbesuchern bis zum Ende der Veranstaltung.