Dienstag, 12. Dezember 2017 ab 20:00 Uhr

Sonderkonzert: Alexander von Schlippenbach Trio

Großmeister der Moderne

Alex von Schlippenbach, seit Jahren ein interessanter Gast im Jazzkeller, gilt als der Großmeister der modernen europäischen Jazzszene. Als Begründer des Globe Unity Orchesters arbeitet er seit den 60er Jahren mit großem Erfolg an der Weiterentwicklung der freien Improvisation. Schon lange gibt es die Zusammenarbeit mit dem Saxophonisten Evan Parker, in Bristol geboren und ein glühender Anhänger John Coltranes,  und dem Drummer Paul Lovens, ehemaliges Mitglied des Berlin Contemporary Jazz Orchestra. Nach ihren eigenen Vorgaben praktizieren die drei Herren musikalische Interaktion in Reinkultur. Daraus ergeben sich aufregende Klangkaskaden und ruhige, verhaltene Momente, deren unvorhersehbare Entstehung an telepathische Verbindung eher erinnert als an formale oder tonale Bindungen. Ein absolutes Muss für den aufgeschlossenen Jazzkenner!

        

www.avschlippenbach.com                  

Termin:
Dienstag, 12. Dezember 2017 · 20:00 Uhr

Eintritt: 15/ 12/ 8 (regulär/ ermäßigt/ Mitglieder) €