Matthias Schellenberger alias MASCH präsentiert Collagen in der Galerie des Jazzclubs.

Ausstellung: Mashup

Matthias Schellenberger (alias MASCH) wurde 1963 in Franken geboren, besuchte in Bamberg das ETA-Hoffmann Gymnasium und studierte in Würzburg Kommunikationsdesign. Nach Stationen in Münster und Köln lebt und arbeitet er seit 2000 in Berlin. Neben der Teilnahme an Ausstellungen, Kunstmessen und Medienkunstprojekten unterrichtet MASCH seit 2010 als selbstständiger Medienpädagoge an verschiedenen Berliner Schulen und entwickelt Workshops für Trickfilm, Videoproduktion und dem Umgang mit kreativen Apps im Unterricht.

In den grafischen und malerischen Arbeiten mit dem Titel „Mashup“, die der Künstler in der Galerie des Jazzkellers zeigt, beschäftigte er sich mit dem Mix aus digitalem Bildmaterial und analoger Malerei. Der Ausdruck „Mashup“ bezeichnet eigentlich ein Musikgenre des Pop und entstand Mitte der 1990er Jahre in der DJ-Szene. Analog zu dieser Form der Musikcollage, bei der die Stücke verschiedener Interpreten zusammengemischt werden, kombiniert MASCH in seiner Bilderserie digital bearbeitete Bilder aus dem Internet mit Zeichnungen, Fotos und Hintergrundmalereien und remixt das Material in verschiedenen Collagetechniken auf der Leinwand.

Ausstellungsbeginn 20.09.2019, Ausstellungsende: Mitte Januar 2020

Ort: Galerie im Jazzkeller Bamberg

Öffnungszeiten der Ausstellung: An Konzertabenden in der Zeit von 18 bis 21 Uhr, Gäste des Konzerts bis Veranstaltungsende.