Saturday, 01. February 2020 ab 21:00 Uhr

STARKONZERT: Mareike Wiening Quintett

Eingängige Melodien – akzentuierte Rhythmen

Der Schlagzeugerin Mareike Wiening wurde es vor sieben Jahren ermöglicht, über ein DAAD-Stipendium nach New York zu ziehen. Dort konnte sie wichtige Erfahrungen sammeln, sich in der Szene etablieren und ein Quintett mit namhaften Persönlichkeiten aus der Jazz Community gründen. Mit ihnen hat sie im berühmten Brooklyner Studio „Systems Two“ das Album „Metropolis Paradise“ eingespielt. In ihren Kompositionen verarbeitet Mareike Wiening die in Big Apple gewonnenen Einflüsse, nimmt aber Bezug auch auf eine Phase ihres Lebens, die sie in Skandinavien verbrachte. Sie setzt in ihren Kompositionen auf eingängige Melodien, clevere Basslines, ungewöhnlich akzentuierte Rhythmen. Mitglied ihres Quartetts  ist auch die US Saxophon-Legende Rich Perry, der u. a. mit Chet Baker, Jack McDuff und Bill Hart zusammen spielte. Die amerikanische Fachpresse feiert seine Musik als eloquent, inventive, thoughtfully lyrical. Auf der Bühne stehen außerdem Billy Test (neuer Pianist der WDR BigBand/ USA), Alex Goodman (git/CA), und Johannes Felscher (b/D). 
 
www.mareikewiening.com                                                  
https://youtu.be/a_oU-RYDfRM

Termin:
Saturday, 01. February 2020 · 21:00 Uhr

Eintritt: 16/ 12/ 9 (regulär/ ermäßigt/ Mitglieder) €

Hinweis: Am Konzerttag können wir Online-Reservierungen nur bis 13.00 Uhr berücksichtigen!